Schlußetappe

Von Ancona  fuhren wir, nur von einem heftigen Stau zwischen Rimini und Bologna und einem kurzen, aber teuren Tankstopp (1,89€/ l Diesel) aufgehalten, über den Brenner und Fernpass für eine letzte Übernachtung auf dem Stellplatz im Nesselwang. Wo wir leider erst gegen 1:30 Uhr ankamen.
Wir schliefen aus und gönnten uns zum Abschluss ein üppiges Frühstück in einer nahegelegenen Bäckerei bei der Kirche.

 

Kirche Nesselwang

Gegen Mittag und nach einem kurzen Rundgang durch den Ort, setzten wir die Fahrt Richtung Heimat fort, wo wir gegen fünf ohne weitere Zwischenfälle ankamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.