Der Peloponnes wartet! Erster Stopp in Mantua.

Bad Wünnenberg – Mantua

Pünktlich nach Feierabend stürzten wir uns Freitag, den 18.Mai 2018 mutig in den Pfingstreiseverkehr.  In Bayern und Baden Württemberg war Ferienbeginn und wir befürchteten das Schlimmste. Aber es nützte nichts, wir wollten möglichst bis 2 Uhr in der Nacht das erste Zwischenziel in Mantova (Mantua) erreichen.
Warum auch immer, war die Route über Würzburg, Reutte, Fernpass, Innsbruck und dem Brenner sehr gut fahrbar. Nur ein kleiner Baustellenstau hielt uns ein paar Minuten auf. So erreichten wir schon um 1 Uhr in der Nacht den Stellplatz vor den Toren der Stadt und konnten ersteinmal richtig gut ausschlafen.

Stellplatz Mantua

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.